RespAct Neukölln – AG Tag 8

Zusammen mit Schülerinnen und Schülern der 7. Klasse vom Albert-Schweitzer-Gymnasium wollen wir durch spannende, kreative und sportliche Methoden ein gegenseitiges respektvolles und tolerantes Miteinander aufbauen und das Vertrauen untereinander stärken. Diese AG entstand im Rahmen des Projektes RespAct NeuköllnUnser FSJler Florian Martens spiegelt seine Eindrücke der gesamten AG hier nieder.

Tag 8 – 08.05.2018

“Die Kombination aus gut gelaunten SchülerInnen und perfektem Wetter versprach eine interessante und witzige AG Stunde. Und genau diese bekamen Christina und ich auch. Alle SchülerInnen waren auf die heutigen Aufgaben gespannt und bereit diese mit Kreativität und Tatendrang anzugehen. Wie bereits üblich machten wir zum Einstieg ein Warm-Up Spiel. Bei dem Bewegungsspiel “Obstsalat” sitzen alle TeilnehmeInnen auf Stühlen. Eine/Einer steht in der Mitte und sagt etwas, dass ihm/ihr sehr gefällt oder etwas, dass er/sie in letzter Zeit getan hat. Alle Personen, auf die die Aussage ebenfalls zutrifft, suchen sich schnell einen neuen Platz. Diejenige/Derjenige der übrig bleibt, ist wieder in der Mitte und sagt eine eine neue Sache. Nach sehr interessanten und witzigen Runden, in denen wir eine Menge über unsere MitschülerInnen erfuhren, läutete Christina die kreative Arbeit des Moduls “Geschichte meines Namens” ein. Die Kinder durften ihren Namen, sowie dessen Herkunft und Bedeutung auf ein Blatt Papier aufmalen. Da die Zeit leider nicht ausreichte um die Werke zu beenden, hatten die SchülerInnen die Idee, ihre Arbeiten Zuhause fertigzustellen und sie in der nächsten Woche gemeinsam anzuschauen.

Trotz des sehr warmen Wetters sind alle SchülerInnen mit Elan in der heutigen AG Stunde dabei gewesen und hatten super Laune. Wir freuen uns sehr darauf, die SchülerInnen die letzte Woche auf Klassenfahrt waren, mit unserer Arbeit zu überraschen und gleich in die nächste Aufgabe miteinzubeziehen!”

Florian von RespAct

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *