RespAct Neukölln AG – Tag 4

Zusammen mit Schülerinnen und Schülern der 7. Klasse vom Albert-Schweitzer-Gymnasium wollen wir durch spannende, kreative und sportliche Methoden ein gegenseitiges respektvolles und tolerantes Miteinander aufbauen und das Vertrauen untereinander stärken. Diese AG entstand im Rahmen des Projektes RespAct NeuköllnUnser FSJler Florian Martens spiegelt seine Eindrücke der gesamten AG hier nieder.

Tag 4 – 13.03.2018

“Da dies der vorerst letzte Termin vor den Osterferien sein wird, war die Vorfreude auf die AG Stunde enorm! Alle wollten recht schnell anfangen und so saßen die SchülerInnen Punkt 10:45 an ihren Plätzen und hörten gespannt zu. Da Ihnen das Ninja Warm-Up so gefallen hat, fingen wir mit diesem auch gleich an. Nach einem spannenden Match am Ende zwischen zwei Schülern applaudierten alle dem Sieger und bereiteten sich auf die erste Boxeinführung vor. Meine Kollegin Lisa erklärte ihnen was wichtig sei beim Boxen. Sowohl den eigenen Schutz machte sie deutlich, als auch den respektvollen Umgang und das allgemeine Fair Play dem Kontrahenten/der Kontrahentin gegenüber. Abschließend durften alle TeilnehmerInnen einen links-rechts-links Kombination gegen die Hände der Teamer üben.
Diejenigen SchülerInnen, die letzte Woche noch nicht fertig mit dem Schulleiterspiel waren, durften dies am heutigen Tag zu Ende bringen. So entwickelten sie sehr kreative Videos in der jeder Schüler/jede Schülerin in die unterschiedlichen Rollen schlüpfen konnte.
Mit einem großen sportlichen Ausblick, der die Teamfähigkeit als auch das Selbstvertrauen stärken wird, entließen wir die SchülerInnen in den Rest des Tag.

Für mich war es eine sehr schöne AG Stunde! Man merkt, wie sehr sich die SchülerInnen immer mehr auf die Stunden freuen und die Begeisterung stetig steigt. Leider werden nun die AG Stunden unterbrochen, aber die SchülerInnen haben sich die Ferien auch redlich verdient. Meine Freude auf die nächste Stunde steigt von Woche zu Woche und ich freue mich sehr, den Kindern meinen Plan für den April zu präsentieren!”

Florian von RespAct

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *