TrainerIn für Kids gesucht!

Du bist sportlich? Möchtest etwas bewegen? Du arbeitest gern mit Kindern? Dann werde Teil unseres Teams! 

Für unser Ferienprogramm zum Thema „Umweltgerechtigkeit“ in Berlin suchen wir RespAct-TrainerInnen auf Honorarbasis vom 22.-26.10.2018.

Du…

  • bekommst ein umfassendes Training in unser evaluierten demokratie- und sportpädagogischen Methodik.
  • wirst Teil eines namenhaften Bildungsprojekts in Neukölln.
  • wirst in praktischer, interkultureller Projektarbeit geschult.
  • lernst Neuköllner Bildungsträger unmittelbar kennen.
  • wirst Mitglied eines bunten NGO-Teams, das in Kreuzberg und Neukölln sehr gut vernetzt ist.
  • erfährst echte Wertschätzung deiner Arbeit: durch unser Team und die Kids vor Ort!

Neugierig? Dann bewirb dich bei uns unter info@camp-group.org.

Info: www.respact.org/feriencamp-2018

Zum Video vom Sommercamp 2017

Zum Video vom Sommercamp 2016 in der Karl-Weise-Schule

Zum Video vom Sommercamp 2016 in der Jens-Nydahl-Grundschule

RESPACT PROJEKTWOCHE – RIXDORFER GRUNDSCHULE

Ende Mai hatten wir eine spannende Projektwoche an der Rixdorfer Grundschule in Neukölln. Vom 30.05 – 01.06.2018 tobten wir uns zusammen mit Willkommensklassen-SchülerInnen bei kreativen Spielen, einem Kiezrundgang und Box-Einheiten aus.

Am ersten Projekttag brachten wir mit dem Ice-Breaker „Hereinspaziert“ Schwung in die Runde und lernten einander kennen. Beim „Porträt-Maler“-Spiel konnten daraufhin die  SchülerInnen, zusammen mit der Lehrerin Judit Miklos ihre zeichnerischen Fähigkeiten zeigen und lernten gleichzeitig, dass jede/r eine eigene, andere Wahrnehmung für Personen und das eigene Umfeld hat. Richtig viel Bewegung, im wahrsten Sinne, kam in die Runde, als wir mit den SchülerInnen die gemeinsame Sport-Einheit, die Teil der RespAct Methodik ist, starteten. Gemeinsam mit der Lehrerin unterteilten wir die große Gruppe in zwei kleinere, damit alle mitmachen konnten. Die Kinder hörten bei unseren Erklärungen zur Boxstellung sehr gespannt zu und gaben dann erfolgreich ihr Bestes, diese erstmalig umzusetzen.

Da wir tolles Wetter hatten, machte der Kiez-Rundgang zur Erkundung der direkten Schul-Umgebung mit den Kids doppelt Spaß. Wir hatten uns mit Karten und Stifte ausgerüstet, und die TeilnehmerInnen teilten uns mit, an welchen Orten sie sich gerne aufhalten und welche sie anderseits vermeiden. Unser Rundgangs endete in der Hasenheide, um den Kindern dort nochmal die Möglichkeit zu geben, die gesammelten Informationen zu markieren und zusammen zu reflektieren, was wir gesehen und vielleicht neu kennen gelernt hatten. Unsere Trainerin Susanne hatte als süßen Abschluss des Ausflugs Eis für die Runde besorgt was, was bei den Temperaturen und nach getaner Arbeit auf großen Anklang stieß.

Am letzten Projekttag Tag werteten wir mit den Kindern die Karten aus und zeichneten noch einmal alle relevanten Informationen auf drei großen, gemeinsamen Kiezkarten auf. Die „gesammelten Werke“ hängen nun übrigens, sichtbar für den Rest der SchülerInnenschaft, vor den Klassenräumen. So bleibt ein Stück RespAct Neukölln an der Schule.

Wir bedanken uns für die engagierte Teilnahme aller SchülerInnen und die schöne Zeit und wünschen euch großartige Sommerferien!

Hidajet von RespAct