Kiss Cup – RespAct like a champion

Ein Abend voller Musik, live-Acts und mitreißender Stimmung – und wir mittendrin! Um 18 Uhr öffnete die Max-Schmeling Halle seine Tore, um die lange Schlange an Wartenden einzulassen. Mit einem Stand direkt beim Eingang konnten wir interessierten Besucher*innen von dem Projekt erzählen, mit Kids kleine Box-Sessions machen und dabei das Promi-Fußballspiel mitverfolgen.    

Moderner Schulsport – Workshop zum Thema Sport mit Willkommensklassen 

Am Mittwoch, den 27. März leitete unsere Mitarbeiterin Maria bei der Weiterbildung moderner Schulsport einen Workshop zum Thema Sport mit Willkommensklassen an.

Ziel unserer Workshops ist es, Lehrer*innen Ideen und Methoden zur Nutzung von Sport für soziales Lernen an die Hand zu geben. In dem Workshop wurden unter Anderem folgende Aspekte praktisch thematisiert:

  • Wie kann Sport genutzt werden, um Kindern und Jugendlichen den Einstieg an Schulen hier in Berlin zu erleichtern?
  • Wie können Lehrer*innen durch Sport die besonderen Herausforderungen in einer Willkommensklasse – unterschiedliche Sprachen, verschiedene Kulturen und Altersgruppen, Kinder und Jugendliche, die zum Teil Traumata haben – besser meistern?
  • Welche Sportspiele können genutzt werden, um die Kommunikation und den Austausch zwischen den Kindern zu stärken?

Rund 1.5 Stunden wurden Spiele durchgeführt, die Vertrauen stärken, Respekt fördern und für jeden und jede einen sicheren Raum bieten, sich sportlich zu entfalten. Die Lehrer*innen fanden sich mit verbundenen Augen, Tischdecken oder Luftballons wieder.

“Es ist beeindruckend, was Lehrer*innen tagtäglich an unseren Schulen leisten. Es ist eine große Freude für mich, sie hier mit unseren Ideen unterstützen zu können.” (Maria,  Workshopleitung).

Wir von der Camp Group freuen uns auf weitere Workshops, mit denen wir die Lehrer*innen an unseren Schulen unterstützen können.

RespAct Projektwoche – Karl Weise Grundschule

Kurz nach dem Beginn der Sommerferien kreierten wir eine abwechslungsreiche und spannende Entdecker-Projektwoche mit den SchülerInnen der Karl-Weise Grundschule vom 10. – 12.07.18 in den Sommerferien. Zu Beginn bemerkten wir dass Bewegung ein Kernpunkt bei den SchülerInnen ist. So kamen Spiele wie “Brennball” oder “Flussüberquerung” sehr gut bei allen Kindern an. Auch “Kettenfangen” und “Zeithasche” sorgten für einen riesigen Spaß.  Trotz all dem durften Teamaufgaben nicht fehlen. Und so machten alle beim “Mattenrennen” und “Gekentert” super mit und sprachen über Verbesserungen, die wir in Runde 2 übernommen haben.

Neben Sport-Spielen durfte kreative Arbeit nicht fehlen. Gemeinsam erstellten die SchülerInnen eine Kiezkarte auf der jeder einen schönen Ort im Umkreis der Schule einzeichnete. Nach einem kleinem Rundgang im Viertel der bis zum Tempelhofer Feld führte, zeichneten die SchülerInnen voller Aufregung neue Orte auf der Karte ein, die dann gut sichtbar für alle aufgehängt wurde.

Um die schöne Zeit abzuschließen kreierten wir einen Balance- und Schnelligkeits-Parkour. Alle Kinder mussten in zweier Teams gestaffelt Hindernisse überwinden und auf dem Weg Hinweise einsammeln. Am Ende entschlüsselten die Teams die geheimen Botschaften, um das Endziel der Projektwoche herauszubekommen. Mit großer Freude ging die ganze Gruppe am Ende zu einem benachbarten Eisladen und holte sich eine abkühlende Erfrischung.

Wir bedanken uns für die tolle Teilnahme aller SchülerInnen und die schöne Zeit! Wir wünschen jedem eine tolle restliche Ferienzeit.

Florian von RespAct