Ein lebensfroher Ort für alle!

Zum 2. Fest der Spielplätze begrüßten wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Nachbarschaft. Gemeinsam säuberten wir mit einer Kehrenbürger-Aktion den Spielplatz. In orangen Warnwesten und gerüstet mit Handschuhen und Besen sammelte jedes Kind tatkräftig jede Menge Müll ein: Scherben, Plastiktüten, Kronkorken und vieles mehr, nichts wurde übersehen. Damit der Spielplatz wieder bunt in Regenbogenfarben strahlt, bemalten alle Kinder zusammen die drei Bänke und das Eingangsschild am Tor an. Und wir finden das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir präsentieren die gemütlichsten und zugleich schönsten Spielpatzbänke des Kiezes!

Während alle malten, aufräumten und den Sonnenschein genossen, vernetzen wir uns mit Interessierten über eine Spielplatz-Patenschaft. Denn um 15 Uhr begann der sportliche Teil mit vielen neuen Spiel- und Sportgeräte! Diese kann jeder Pate und Patin ausleihen in der Verkehrsoase am Wassertorplatz. Robin von Stadtbewegung e.V. nahm als erstes die Fuß- und Basketbälle, um alle zum mitmachen zu animieren. Weiter ging es mit Frisbee, einem Parkour und Geschicklichkeitsspielen. Wir kommen also einem Traumspielplatz immer näher. Die gemalten Traumspielplätze vom 1. Fest hingen alle gemeinsam an einer Wand und jedes Kunstwerk wurde ausgezeichnet.

Als Überraschungsgast durften wir die Tanzgruppe „Las Chicas“ von Streetdance Connection begrüßen die alle mit ihrer Choreografie begeisterten.

Wie geht es jetzt weiter?

Wir suchen Leute die Spielplätze sauber halten möchten, als Privatperson, Organisation, Schule, oder oder oder… Bitte meldet euch bei uns. Denn wir suchen Spielplatz-Paten oder Patin für die Spielplätze:

Wo? Wir suchen Patenschaften für einen der 3 Spielplätze Naunynstraße 43-45 / 49-51, Dresdener Straße 127, Kreuzberger Zentrums – Adalbertstraße 4

Wer? Jeder kann ehrenamtlich Pate oder Patin werden: eine Privatperson, ein Nachbarschaftskollektiv, eine Organisation, eine Schule oder ein Unternehmen.

Was? Möchten Sie ihre Zeit einsetzen und spenden? Oder möchten sie durch eine finanzielle Unterstützung die Spielplätze verschönern? Wie viel Verantwortung, Zeit oder Finanzierung Sie übernehmen möchten, das richtet sich nach Ihnen. Alle Spiel- und Sportgeräte sind bereits vorhanden und kostenfrei ausleihbar.

Wie? Rufen Sie uns an unter +49 (0)30-555 711 32 oder schreiben Sie uns eine Email info@camp-group.org. Mehr Infos hier www.respact.org/gemeinsam-sauber-aktiv/ .

Hier alle INFOS.

Mehr Infos zum Projekt HIER.

Wie wird ein Spielplatz schöner für alle?

Zum 1. Fest der Spielplätze begrüßten wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Nachbarschaft. Gemeinsam säuberten wir mit einer Kehrenbürger-Aktion den Spielplatz. In orangen Warnwesten und gerüstet mit Handschuhen und Besen sammelten die Kinder der INA-Kita tatkräftig jede Menge Müll ein: Scherben, Plastiktüten, Kronkorken und vieles mehr. Damit der Spielplatz wieder bunt in Regenbogenfarben strahlt, bemalten alle Kinder zusammen die drei Spielgeräte im Sandkasten. Und wir finden das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir präsentieren die buntesten Robben und Krokodile der Dresdener Straße!

Bunter ging es weiter mit der Graffiti-Aktion. Es entstand eine Blumenwiese von gelb, pink über türkis zu tiefblau an der über 20 Kinder mitsprühten, vermutlich viele zum ersten Mal und deswegen wollte und konnte auch jeder mitmachen. Als Überraschungsgast durften wir die Tanzgruppe „Las Chicas“ von Streetdance Connection begrüßen, die alle begeisterten mit ihrer Choreografie.

Während alle malten, sprühten und den Sonnenschein genossen, vernetzen wir uns mit Interessierten über eine Spielplatz-Patenschaft. Denn um 15 Uhr weihten wir feierlich viele neue Spiel- und Sportgeräte ein! Diese kann jeder Pate- Patin ausleihen in der Verkehrsoase am Wassertorplatz. Robin von Stadtbewegung e.V. nahm als erstes das Schwungtuch, um alle zum mitmachen zu animieren. Weiter ging es mit Frisbee, einem Parkour, Geschicklichkeitsspielen und Fussball. Wir kommen also einem Traumspielplatz immer näher. Mit Bunt-, Filz- und Wachsmalstiften zeichneten einige Kindern ihren Traumspielplatz. Wie sie aussehen, werdet ihr am 20. Juni erfahren!

Wie geht es jetzt weiter?

Wir suchen Leute die Spielplätze sauber halten möchten, als Privatperson, Organisation, Schule, oder oder oder… Bitte meldet euch bei uns. Denn wir suchen Spielplatz-Paten oder Patin für die Spielplätze:

Wo? Wir suchen Patenschaften für einen der 3 Spielplätze Naunynstraße 43-45 / 49-51, Dresdener Straße 127, Kreuzberger Zentrums – Adalbertstraße 4

Wer? Jeder kann ehrenamtlich Pate oder Patin werden: eine Privatperson, ein Nachbarschaftskollektiv, eine Organisation, eine Schule oder ein Unternehmen.

Was? Möchten Sie ihre Zeit einsetzen und spenden? Oder möchten sie durch eine finanzielle Unterstützung die Spielplätze verschönern? Wie viel Verantwortung, Zeit oder Finanzierung Sie übernehmen möchten, das richtet sich nach Ihnen. Alle Spiel- und Sportgeräte sind bereits vorhanden und kostenfrei ausleihbar.

Wie? Rufen Sie uns an unter +49 (0)30-555 711 32 oder schreiben Sie uns eine Email info@camp-group.org. Mehr Infos hier www.respact.org/gemeinsam-sauber-aktiv/ .

Hier alle INFOS.

Wann geht es weiter?

Wir freuen uns sehr auf das 2. Fest der Spielplätze! Es findet am 20. Juni von 14-17 Uhr statt mit Malstation, Bemalen der Mauern & Bänke, Vorbereitung des Kinderumzugs, Sport- & Spielangeboten, Quiz und viel Musik & Spaß. 

Wir hoffen du bist auch dabei!

Mehr Infos zum Projekt HIER.

 

RespAct Projektwoche – Theodor-Storm Grundschule

„Uuund.. Action!“

Kurz vor Weihnachten nahmen sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b an der Theodor-Storm Grundschule in der RespAct Projektwoche die Zeit, mehr über sich und andere herauszufinden sowie das eigenen Selbstvertrauen und den Klassenzusammenhalt zu stärken.

So entdeckten die Kinder anfangs neue Eigenschaften ihrer Klassenkameradinnen und              -kameraden beim Personenbingo. Sofort machten sich neue Gemeinsamkeiten in der Klasse untereinander deutlich und die Kinder stellten mit großer Begeisterung die Eigenschaften der Anderen vor.

Kreativ drückten sich die Schülerinnen und Schüler über ihre Persönlichkeiten in der Blumenwiese aus und hingen ihre Meisterwerke zu einem gemeinsamem Bild zusammen.

Blumenwiese der Klasse 5b

Auch mit dem aufmalen des Schulweges glänzten die Kinder, indem sie erzählten was ihnen sehr gut und weniger gut gefällt.

Schulweg zur Theodor-Storm Grundschule

Bewegung durfte natürlich nicht fehlen und so lernten die Kinder in den Sportmodulen das Thema Boxen näher kennen. Sie entdeckten, dass nicht nur der eigene Schutz wichtig ist, sondern der gegenseitige Respekt zueinander. Auch das Selbstvertrauen intensivierten die Schülerinnen und Schüler in den spielerischen Sportmodulen.

Zum krönenden Abschluss durften die Kinder die Rolle einer Schulleiterin/eines Schulleiters verkörpern sowie ein Kamerateam zusammenstellen das sich aus Kamerafrau/-mann, Interviewer, Requisite und Regisseur zusammensetzt. Dabei lernten die Kinder nicht nur den Umgang mit Medien kennen, sondern sahen sich aufgenommen auf einem großen Bildschirm. Eine Präsentation der gesamten Projektwoche vor anderen Klassen sowie Eltern und der Lehrerschaft läutete das Ende der Projektwoche ein.

Präsentation der Boxübungen
Präsentation der Blumenwiese

Nach erfolgreichen und sehr spaßigen drei Tagen mit der Klasse 5b verabschiedete sich RespAct mit großer Begeisterung und danken den Kindern für die fantastisch mitwirkende Arbeit!

Florian von RespAct