Körnerkiezfest

„Ein Fest für alle!“

Am 30.06. hüllte sich die Schierker Straße mit vielen Ständen, Musik, Verpflegung und Girlanden in eine große Kiezfest-Meile! Besucher erfuhren etwas über das Viertel, tauschten sich mit Ortsansässigen aus und konnten sich bei Organisationen über ihre Projekte informieren. Auch für Kinder wurde viel geboten, neben Bücherstapeln bis hin zum Basteln. Wir waren vor Ort und informierten über unser Projekt RespAct. Mit vielen Boxübungen trafen wir auf interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die das Erzählte in der Praxis ausprobieren wollten.

Wir Danken den Organisatoren des Festes für diese Möglichkeit und vor allem über die Freundlichkeit von allen Organisationen und Besuchern um uns herum!

Florian von RespAct

RespAct Bewegungswoche – Campus Efeuweg Schule

„Bewegung ist für alle da!“

Mit diesem Motto schuf die Campus Efeuweg Schule vom 26. – 28.06. eine Bewegungswoche für alle SchülerInnen kurz vor den Sommerferien. Viele Sportvereine kamen dazu und kreierten abwechslungsreiche Angebote für alle Interessenten, von Hockey über Capoeira.

Mit vielen Teamspielen schufen wir Vertrauen zueinander. Von „Springer gegen Seil“ bis „Gekentert“ kreierten wir abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben.

Natürlich durfte auch das sehnlichst erwartete Boxen nicht fehlen. Und so machten wir nicht nur die richtige Stellung und Schläge deutlich, sondern gingen besonders auf den gegenseitigen Respekt, das Vertrauen und das Fair Play ein. Mit großem Interesse und Freude hörten die SchülerInnen aufmerksam zu und entdeckten die Freude an den Übungen.

Mit einem riesigen Dankeschön beendeten wir die aufregenden 3 Tage und bekamen liebe Worte Seitens der SchülerInnen, aber auch von der Schule, zurück, die sich in einer kleinen Urkunde widerspiegelte. Wir wünschen alle sonnige Sommerferien!

Florian von RespAct

RespAct Projektwoche – Janusz Korczak Grundschule

„Nur gemeinsam ans Ziel!“

Unter diesem Motto verbrachte die sechste Klasse der Janusz-Korczack Grundschule vom 13.06 – 15.06.2018 eine RespAct Projektwoche kurz vor den sehnlichst erwarteten Sommerferien. Schon am Anfang merkten wir, dass die Klasse den Drang verspürte sich zu Bewegen, also lag der Schwerpunkt auf vielen Sport-Spielen.

Nach der Vorstellung des Projektes RespAct und uns als Coaches wollten wir natürlich auch mehr über alle Kinder erfahren. So gingen wir in das Kennlernspiel „Obstsalat“ über, indem jemand in der Mitte eines Stuhlkreises etwas über sich erzählen muss. Traf dies auch auf andere zu, so suchten sie sich alle einen neuen Platz. Wer übrig blieb am Ende stand in der Mitte und startete die Runde neu.

Nach der spaßigen Runde ging es kreativ weiter. In der „Blumenwiese“ erschuf jeder Teilnehmer eine individuelle Blume, die ihre oder seine Persönlichkeit und Hobbys widerspiegelte. Alle stellten gemeinsamen ihre Blume vor und hingen alle Blumen zu einer großen Wiese der gesamten Klasse im Klassenzimmer auf.

Neben der grafischen Darstellung durfte sich jeder als SchauspielerIn versuchen. Im „Schulleiterspiel“ spielten alle Kinder die Rollen: InterviewerIn, Kameramann/-frau, RegisseurIn und SchulleiterIn. Neben vielen positiven Punkten gab es auch Kritik an der Schule gleichzeitig wurden Verbesserungsvorschläge geäußert. Anschließend schauten wir uns zusammen alle Videos an. Viele SchülerInnen sahen sich zum ersten Mal auf einem großen Bildschirm vor der ganzen Klasse. Anschließend verfielen alle SchülerInnen mit der Klassenlehrerin in eine interessante Diskussion über Änderungen & Verbesserungen an der Schule.

Bewegung durfte neben der ganzen Kreativität natürlich auch nicht fehlen. So trafen Teamspiele wie „Springer gegen Seil“, „Kettenfangen“ oder „Gekentert“ auf sehr begeisterte SchülerInnen, die immer wieder eine neue Runde vorschlugen.

Doch das große Ziel am Ende der Projektwoche war die Ideenfindung für die Gestaltung des neuen Geräteraumes. Den Raum durften die SchülerInnen komplett mit neuer Farbe und Innenausstattung designen. Doch bevor alle an die Arbeit gingen, wurden Schablonen mit unterschiedlichen Sprüchen vorgeschrieben und ausgeschnitten um diese mit allen in der Woche darauf aufzumalen.

Nach abwechslungsreichen und sehr spaßigen Tagen verabschiedet sich RespAct Neukölln von der Klasse und ihrem Lehrer. Wir bedanken uns für ihre fantastische Arbeit und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit allen!

Florian von RespAct