RespAct Neukölln – AG Tag 5

Zusammen mit Schülerinnen und Schülern der 7. Klasse vom Albert-Schweitzer-Gymnasium wollen wir durch spannende, kreative und sportliche Methoden ein gegenseitiges respektvolles und tolerantes Miteinander aufbauen und das Vertrauen untereinander stärken. Diese AG entstand im Rahmen des Projektes RespAct NeuköllnUnser FSJler Florian Martens spiegelt seine Eindrücke der gesamten AG hier nieder.

Tag 5 – 10.04.2018

“Mit einem freundlichen und erholten Lächeln begrüßte die Klasse mich, als auch die neue Teamerin Christina frisch nach den Osterferien und alle konnten es kaum erwarten, wie die AG weitergeht. Da Christina jedoch noch nicht wusste, welcher Name zu welchem Gesicht passte, begannen wir den Tag mit dem Warm-Up Kennlernball. In dieser kleinen Aktivität ging es darum, einen Ball non-verbal zu jemand anderes zu werfen, der/die FängerIn sagt seinen/ihren Namen und performt pantomimisch sein/ihr Lieblingshobby während die Anderen versuchen es zu erraten. Nach ein paar witzigen Minuten ging es zu einem kreativen gemeinsamen Werk. Alle TeilnehmerInnen durften auf einem Blatt ihre ideale Schule aufmalen. Was auf dem Blatt zu sehen sein wird, darüber machten sich die SchülerInnen schon in den Schulleiterspielen Gedanken. Alle brachten ihre Vorstellungen super in dem Bild mit ein und entwickelten so das Food-life-for-ever Gymnasium.
Nach interessanten und spaßigen 45 Minuten und einem kleinen Ausblick auf die nächsten sportlichen Wochen entließen wir die AG in die sonnige Pause.

Ich freute mich riesig auf die AG! Mir machen die AG Stunden von Mal zu Mal mehr Spaß und ich finde es super, dass bisher alle Schüler da sind und sich so kreativ und begeisternd mit einbringen. Auch freut es mich, endlich eine feste Teamerin an meiner Seite zu haben die mit mir die letzten AG Stunden bis zu den Sommerferien gestaltet und durchführt. Die nächsten AG Tage kann ich kaum erwarten!”

Das “Food-life-for-ever-Gymnasium”!

Florian von RespAct

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *