RespAct Projektwoche – Campus Efeuweg

“Kreativität kennt keine Grenzen!”

Unter diesem Motto verbrachten die Willkommensklassen-Schüler*innen des Campus Efeuweg vom 16.03. – 20.03.2018 in einer RespAct Projektwoche eine abwechslungsreiche und unvergessliche Zeit kurz vor den Osterferien. Von Anfang an war das Ausleben der eigenen Kreativität ein großer Wunsch der Klasse. So nahmen alle mit großer Begeisterung dem Spiel „Blumenwiese teil und erschufen Blumen, die ihre eigenen Persönlichkeiten widerspiegelten. Im Anschluss hingen alle ihre Kunstwerke zu einer Wiese zusammen.
Auch übten sich die Schüler*innen als kleine Da Vincis: Sie porträtierten ihren Vordermann/ihre Vorderfrau und hatten dabei nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung, ehe es zum nächsten Modell ging. Der Spaß beim herausfordernden Zeichnen blieb natürlich nicht aus.

Kreativ ging es als Schulleiter*in weiter. Jede/r Schüler*in übernahm einmal eine Rolle, die es in einem „echten“, professionellen Interviewteam gibt. So übten sich die Kinder als Kameramann/-frau, Reporter*in, Regisseur*in und natürlich als interviewte Person, also Schulleiter*in. In einem Zusammenschnitt der Videos begutachteten die Schüler*innen zusammen mit ihrem Klassenleiter, Herr Skupin, die Veränderungsvorschläge, die die potentiellen Schulleiter*innen angesprochen hatten.

Neben der ganzen Kreativität durfte sportliche Bewegung natürlich nicht fehlen! Die Begeisterung über das Boxmodul war enorm. Die Schüler*innen hatten Spaß, sich einmal als Amateurboxer*innen zu versuchen und verstanden, wie wichtig der eigene Schutz aber auch der Respekt, das Fair Play und die Hilfe untereinander ist.

Eine Teamaufgabe beendete den sportlichen Aspekt der Projektwoche. In einer umgekehrten Version des Spieles “Reise nach Jerusalem” verschwanden nicht die Teilnehmer nach jeder Runde, sondern die Möglichkeiten sich vom Boden zu retten. Zum Schluss mussten alle SchülerInnen gemeinsam auf einer Matte stehen eher die Zeit ablief.

Mit einem krönenden Abschluss neigte sich die Projektwoche dem Ende zu. Die SchülerInnen verewigten sich kreativ an einer Wand in der Schule. Nach der gemeinsamen Findung der Szenerie (Thema: „Unterwasserwelt“) war die Euphorie groß, die entwickelten Motive auf die Wand zu bringen.

Nach abwechslungsreichen und sehr spaßigen Tagen verabschiedet sich RespAct Neukölln von der Klasse und ihrem Lehrer. Wir bedanken uns für ihre fantastische Arbeit und freuen uns auf eine weitere Projektwoche am Campus Efeuweg, die noch für dieses Jahr geplant ist!

Florian von RespAct

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *