RespAct Projektwoche – Zuckmayer Schule

“Links..! Rechts..! Blocken..!”

Kurz vor den Winterferien nahmen sich die Schülerinnen und Schüler der Zuckmayer-Schule vom 29.01. bis 31.01.18 in einer RespAct Projektwoche die Zeit mehr über ihre SchülerInnen herauszufinden, sie steigerten ihr eigenes Selbstbewusstsein und entdeckten ihren Kiez rund um die Schule näher. So war der Anklang nach Bewegung bei den SchülerInnen von Anfang an enorm und wir nutzten die Sportstunden auch im vollen Umfang aus. Um die eigenen Grenzen und das eigenes Selbstvertrauen aufzubauen nutzten die Schülerinnen und Schüler die spielerischen Sportmodule. Bei den Boxmodulen wurde den Teilnehmern zumal der eigene Schutz deutlich. Besonders jedoch hob sich der Respekt zueinander hervor und man verstand, die Grenzen anderer zu akzeptieren.

Bereit für neue Boxübungen
Boxstellung

 

Gegenseitige Boxübung

Kreativ drückten sich die SchülerInnen über ihre persönlichen Eigenschaften in der Blumenwiese aus und stellten diese ihren Klassenkameradinnen und -kameraden vor. Zum Schluss hängten alle ihre Meisterwerke zu einer bunten Blumenwiese zusammen.

Blumenwiese

Den krönenden Abschluss erreichte die Projektwoche, als die SchülerInnen im Kiezrundgang ihr Umfeld näher kennenlernten. Zuerst überlegten sich alle, welche besonderen Orte sie rund um ihren Schulkiez kannten. Nach gemeinsamen Austausch malten alle die besondere Plätze zusammen auf.

Erste Überlegung der Kiezkarte

Zusammen mit den hilfsbereiten Freiwilligen aus den Regelklassen ging man in Gruppen den Kiez ab und ließ sich komplett neue und interessante Plätze zeigen. In der Schule wieder vereint ergänzten dann die SchülerInnen ihre gefertigte Kiezkarte und hingen diese gut sichtbar aus.

Kiezkarte nach dem Rundgang

Nach den erfolgreichen und spaßigen drei Projekttagen mit den SchülerInnen aus den Willkommensklassen verabschiedet sich RespAct mit großer Begeisterung und bedanken uns bei allen Teilnehmern für die fantastisch mitwirkende Arbeit!

Abschluss der Projektwoche

Florian von RespAct

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *